Frisuren für dünnes Haar

Frisuren für dünnes Haar

Frisuren für dünnes HaarWenn es um Frisuren für dünnes Haar geht, haben Frauen und Männer oft dasselbe Problem:

„Wie bekomme ich mehr Volumen in meine Haare?“

Es gibt so viele Frisuren und Stylings, die bei dünnen Haaren einfach nicht gut aussehen, weil Lücken oder lichte Stellen bleiben.
Daher gibt es kleine Tipps und Tricks, kleine Helferchen und Methoden, die Volumen in Ihr Haar zaubern und durch die auch Frisuren für dünnes Haar sehr gut aussehen können.
Auf der anderen Seite gibt es auch Menschen, die dünnes Haar sehr schön finden und einfach ein paar Ideen für Frisuren für dünnes Haar ohne kaschieren und „Fakevolumen“ suchen.

Frauen – langes Haar – Volumen zaubern bei

Wer dünnes langes Haar hat, kann Volumen schon allein durch die Haarlänge gut kaschieren.
Um hier ein bisschen Volumen zu erschummeln, eignen sich die einfachsten Methoden:

  • Lockerer Dut / Haarknoten (Dutts sind die wahrscheinlich einfachsten Frisuren für dünnes Haar.)
  • Locker geflochtener Zopf
  • Haare etwas aufföhnen

Beispiel-Frisuren für lange, dünne Haare

Lockerer Dutt:
Dutt für dünnes HaarDutts sind die einfachsten und zugleich voluminösesten Frisuren für dünnes Haar.
Die Haare werden zu einem Pferdeschwanz gebunden, der so hoch sitzt, wie der Dutt sein soll.
Der Pferdeschwanz selbst soll fest, nicht locker, gebunden werden, damit der Dutt nachher nicht in der Position verrutscht.
Nun werden die Haare locker mit sich selbst verdreht und danach um den Haargummi gewickelt. Mit ein paar Haarklammern werden die Haare nun fixiert.
Danach lockern sie durch etwas ruckeln und ziehen den Dutt ein wenig auf.
Dadurch, dass die Haare etwas lockerer sitzen, wirkt der Dutt größer und damit voluminöser.

Dutt Variante:
Wieder werden die Haare zu einem hohen, festen Pferdeschwanz gebunden.
Nun werden die Haare locker geflochten.
Der geflochtene Pferdeschwanz wird nun locker aber sauber um den Haargummi gelegt und mit Haarklammern dort festgesteckt.
Das Ende des Pferdeschwanzes wird unter die geflochtenen Lagen gesteckt und mit Haarklammern befestigt.

Offene Haare:
Hierbei nehmen Sie alle Haare über den Kopf nach vorne.
Nun toupieren Sie die Haare strähnenweise von hinten her.
Jede toupierte Strähne wird mit Haarspray fixiert.
Vorsicht: Haarspray trocknen lassen, bevor die nächste Strähne darüber gelegt wird.
Die oberste Lage der Haare wird nicht toupiert, sondern einfach darüber gelegt, damit es natürlich aussieht.

Frauen kurzes Haar – Volumen zaubern

Hier können verschiedene Haarteile verwendet, die Volumen und mehr Haar vortäuschen.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Haare ohne Haarteile zu stylen:

  • Aufföhnen
  • Dauerwelle
  • Toupieren
  • Haarschaum

dünnes Haar pflegen

Beispiel-Frisuren für kurze, dünne Haare

Haarkissen:
Mit einem Haarkissen kann vor allem auf den Hinterkopf etwas Haarvolumen gezaubert werden. Haarkissen sind bei Frisuren für dünnes Haar sehr wichtig, denn sie sind unauffällig und auch bei kurzem Haar verwendbar.
Kämmen Sie Ihre Haare gut durch.
Legen Sie nun das Haarkissen auf den Hinterkopf, an die Stelle, wo Sie das Volumen haben möchten.
Haarkissen haben klettartige Häärchen, sodass diese nicht von selbst verrutschen, daher sind Haarklammern nicht nötig um das Kissen zu befestigen.
Legen Sie nun die Haare, die davor sind, über das Haarkissen und binden zum Beispiel hinter dem Haarkissen einen Zopf. Verwenden Sie zusätzlich eine hübsche Haarschleife oder einen Haarreifen.
Dies ist ein Look, der sehr an die 60er Jahre erinnert.
Einen ähnlichen Effekt, nur mit einem ausgeprägteren „Haarhügel“, bekommen Sie mit einem Bump-it. Bump-its haben anstatt der klettähnlichen Oberfläche kleine Zinken.

Dauerwelle:
Dauerwelle für dünnes HaarEine nicht ganz billige, aber dauerhafte Lösung ist die Dauerwelle. Dies kann man sich beim Friseur machen lassen. Sie hält für mehrere Wochen und zaubert durch die fluffigen, luftigen Wellen sehr viel Volumen in Ihr Haar. Alle Frisuren werden voluminöse Frisuren für dünnes Haar, wenn Sie eine Dauerwelle haben. Jedoch ist die Dauerwelle eine Geschmackssache und auch nicht für jeden Typ geeignet.

Mehr Volumen für Frauen und Männer – sehr kurzes Haar

Haarteile und solche Dinge können bei sehr kurzem Haar, für Frisuren für dünnes Haar, nicht verwendet werden, weil man diese bei kurzem Haar nicht verstecken kann.
Stattdessen kann bei sehr kurzen Haaren anders vorgegangen werden:

  • Haarschaum
  • Haargel
  • Aufföhnen
  • Toupieren

Beispiel

Spikes:
Verwenden Sie Haargel oder Haarwachs und einen Föhn.
Am besten funktioniert diese Methode, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind.
Gerade für Männer ist diese Frisur sehr geeignet, denn diese haben oft ein Problem namens „Wie wachsen Haare?“ Das Problem ist, das Männer oft schon relativ früh Geheimratsecken haben oder Haare verlieren, und schon allein dadurch an Volumen verlieren. Das Haarwuchsproblem liegt hier in der Vererbung. Die Haare von Männern werden in der Regel mit fortschreitendem Alter dünner. Die ersten Effekte kann Mann schon Mitte seiner zwanziger Jahre spüren.
Eine gute Möglichkeit sind hier die Spikes.
Geben Sie hierzu etwas Gel in Ihre Haare und verteilen es gleichmäßig.
Nun wird gegen den Strich gekämmt und dabei die Haare geföhnt.
Das Gel härtet die Haare dann in der aufgerichteten Position, und es sieht aus wie kleine Stachel (Spikes).


Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): marin, cescassawin, marin, marin

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
Frisuren für dünnes Haar, 4.0 out of 5 based on 4 ratings