Haare aufhellen

Haare aufhellen

„Blond ist die Farbe der Götter“ „blonds have more fun“ „Blond ist die Farbe des Sommers“

Sätze wie diese sind in aller Ohren und Munde. Kein Wunder also, dass Männer und vor allem Frauen ihre Haare aufhellen wollen. Da Haare aber bekannter weise darunter leiden, wenn sie zu oft blondiert werden, und dies auch sehr deutlich durch Spliss zeigen, wird der Ruf nach natürlichen Mitteln, mit denn man die Haare aufhellen kann, laut.

Wie können die Haare heller gemacht werden?

Haare aufhellenHaben Ihre Haare von Natur aus einen Blondton, so ist das relativ einfach, und kommt auch ohne für die Haare ungesundem Blondieren aus. Viele verschiedene Kosmetikprodukte, oder so manches Hausmittel können hier schon helfen.
Sind Ihre Haare aber dunkel, so ist es um einiges schwieriger und Sie werden nicht umhin kommen, von einem Fachmann die Haare aufhellen zu lassen.

Was ist bei dunkelblonden oder blonden Haaren notwendig?

Haben Sie bereits blonde oder dunkelblonde Haare, so ist es relativ einfach, diese noch heller beziehungsweise glänzender zu machen.

Hausmittel:

Ein einfaches Hausmittel ist Zitronensaft. Pressen Sie den Saft aus der Zitrone und massieren Sie diesen ins Haar.
Zum Trocknen setzen Sie sich am besten in die Sonne, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen. Führen Sie die Zitronenbehandlung einige Male durch, so können Sie damit ganz einfach Ihre Haare aufhellen.
Der Zitronensaft trocknet das Haar aber unter Umständen aus- daher sollte darauf geachtet werden, sie immer gut zu pflegen.
Eine sanftere Methode ist Kamillentee. Dazu kochen Sie Kamillentee auf, und lassen ihn möglichst lange ziehen. Anschließend geben Sie die Flüssigkeit ins Haar.
Diese Methode sorgt für schönen Glanz der Haare.

Kosmetikprodukte:

Neben diesen Hausmitteln bietet die Kosmetikindustrie viele Produkte fürs Haare aufhellen – Shampoos, Sprays und Farben.
Spezielle Blondshampoos sind dazu da, bereits gefärbten Haaren Glanz zu geben. Dadurch wirkt das blond oft heller.
Blond-Sprays werden einfach im Haar verteilt, und hellen dieses ein wenig auf.
Vor allem am Strand aufgetragen, verleihen sie dem Haar ein tolles und natürliches Aussehen.

Was ist bei dunklen Haaren notwendig?

Wie werden Haare heller?Dunkle Haare aufhellen ist ohne Chemie leider nicht möglich und wird daher auch nicht unbedingt empfohlen. Möchten Sie von braun oder schwarz auf blond wechseln, so sollten Sie unbedingt einen Friseur aufsuchen. Dieser weiß genau, was für eine Blondierung notwendig ist, und welche Farben er anmischen muss.
So sollte es auch zu keinen unschönen Ergebnissen wie orangen oder grünen Haaren kommen.
Möchten Sie Ihre dunklen Haare aufhellen, so können Sie entweder das gesamte Haar färben, oder viele kleine blonde Strähnen machen. Strähnen sind deshalb von Vorteil, da sie die Coloration natürlicher erscheinen lassen und die Haare, dadurch, dass bei jedem Nachfärben andere Strähnen drankommen, auch nicht so sehr kaputt werden.

Was ist generell zu beachten?

Mit dem Haare aufhellen ein tolles Ergebnis zu erzielen ist nicht immer einfach.
Beachtet man folgende Dinge nicht, so kann das Unterfangen schnell nach hinten losgehen.

  • Bereits colorierte Haare: Wollen Sie colorierte Haare aufhellen, so sollten Sie am besten einen Fachmann aufsuchen. Dieser weiß, welche Farben sich mit der vorhandenen Farbe vertragen. Die meisten Farbmischungen enthalten Rottöne. In Kombination mit der falschen hellen Farbe sind häufig gelbe, orange oder grüne Haare das Ergebnis.
    Am besten: Verwenden Sie einen Entfärber, bevor Sie die Haare aufhellen.
  • Rote Haare: Wie bereits erwähnt hat die Kombination von roten Haaren und blonder Haarfarbe unerwünschte Nebenwirkungen. Anstatt glänzend blonde Haare zu bekommen, verfärben sich diese unschön gelb bis orange.
    Wollen Sie sich Zuhause selbst die Haare aufhellen, sollten Sie in der Drogerie nach hellen Haarfarben fragen, die speziell für rote Haare entwickelt wurden.
  • Häufiges Blondieren der Spitzen: haben Sie dunkle Haare, so werden Sie nicht umhin kommen, die Haare zu blondieren. Nach wenigen Wochen ist dann ein dunkler Ansatz zu sehen, den es nachzufärben gilt.
    Colorieren Sie in diesem Fall nur den Ansatz. Die Spitzen sind ohnehin schon sehr mitgenommen und werden durch häufiges Färben beziehungsweise blondieren überstrapaziert und kaputt.
  • Keine Pflege: Durchs Haare aufhellen werden die Haare strapaziert. Genau so wie beim Föhnen, Glätten und Haare dunkler färben. Blondieren schädigt die Haare aber besonders und trocknet sie aus.
    Greifen Sie deshalb auf Feuchtigkeitspflegen, Conditioner, spezielle Shampoos und Haaröle zurück, die Ihr Haar mit Feuchtigkeit und bestimmten Vitaminen versorgen.
    Beginnen Sie ab der ersten Coloration damit. Anfangs wird es Ihnen noch nicht auffallen, dass die Haare kaputt sind, doch nach einigen Malen des Färbens werden Sie unschönen Spliss und brüchige Haare entdecken.
    Um dem entgegen zu wirken und möglichst lange gesunde Haare zu haben, gönnen Sie Ihren Haaren mindestens einmal pro Woche eine Haarmaske beziehungsweise Haarkur und geben Sie täglich spezielles Haaröl in die Spitzen.


Bilderautoren (von oben nach unten): imagerymajestic, marin

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Haare aufhellen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings