Kokosöl Haare

Kokosöl Haare

Kokosöl HaareWenn wir zur Abwechslung doch einmal eine Klatschzeitschrift in die Hand nehmen, so strahlen uns Sängerinnen, Schauspielerinnen und Models mit langem glänzendem Haar entgegen. Werfen wir dann selber einen Blick in den Spiegel, so sehen wir stumpfes, glanzloses Haar mit Spliss- wir sind mit unserem eigenen Haarwachstum unzufrieden.
Sofort gehen wir in die Drogerie und decken uns mit Haarkuren und Spezialshampoos ein, nur um festzustellen, dass diese zwar teuer waren, unser Haar aber trotzdem nicht einmal annähernd so schön machen, wie es bei den Stars in den Zeitschriften der Fall ist.
Lassen Sie all diese Kosmetikprodukte beiseite, und greifen Sie auf ein natürlicheres Produkt zurück: es mag für viele ein Geheimnis sein, dass Kokosöl Haare glänzend, weich und gesund macht, und das Haarwachstum fördert, doch es ist an der Zeit, dieses Geheimnis zu verbreiten.

Was macht Kokosöl so besonders?

Kokosöl ist vielseitig einsetzbar. In der Küche findet es genau so Verwendung wie im Badezimmer oder beim Masseur. Es ist in jeder Hinsicht gesund, und versorgt den Körper mit wichtiger Laurinsäure.
Auf natürlichem Weg macht Kokosöl Haare und Haut weich, glänzend und geschmeidig.
Es hilft gegen stumpfes Haar, Spliss, gegen Schuppen und fördert das Haarwachstum.

Gibt es verschiedene Kokosöle?

Verschiedene Kokosöl produkteWie überall gibt es auch bei Kokosöl verschiedene Qualitätsstufen.
Das optimale Öl, zu dem Sie greifen sollten, ist unraffiniert, undeodoriert, ungebleicht, naturbelassen und kaltgepresst. Achten Sie auf ökologischen Anbau- dies ist durch ein anerkanntes Bio-Siegel gekennzeichnet. Darüber hinaus sollten bei der Herstellung nur frische, vollständig gereifte Kokosnüsse verwendet worden sein. Ob dies der Fall ist können Sie an der Kennzeichnung „Virgin Coconut Oil“ erkennen.
Hochqualitatives Kokosöl ist zwar nicht billig, aber es ist jeden Cent wert.
Bedenken Sie, dass Haarkuren und dergleichen auch meist sehr teuer, dabei aber nicht natürlich und darüber hinaus nicht so wirkungsvoll wie Kokosöl sind.

Wie wird das Öl angewendet?

Sei es zur Behandlung glanzloser, struppiger oder kaputter Haare beziehungsweise Schuppen. In jedem Fall macht Kokosöl Haare schöner und unterstützt das Haarwachstum.
Die Anwendung erfordert lediglich ein wenig Zeit, ist aber ansonsten sehr einfach.
Bevor Sie das Kokosöl in den Haaren verteilen können, muss es erwärmt werden. Dies kann entweder in der Mikrowelle, in einem Wasserbad oder in den Händen geschehen. Kokosöl wird schon bei geringer Wärme flüssig.
Danach ist es für verschiedene Anwendungen bereit.

Kokosöl Haare gegen Schuppen:

Leiden Sie unter Schuppen, so verteilen Sie etwa fünfzehn Minuten vor jeder Haarwäsche Kokosöl auf der schuppigen Kopfhaut. Massieren Sie das erhitzte Öl sanft ein.
Auch für Babies und Kleinkinder eignetsich diese Methode, um Milchschorf zu entfernen.

Kokosöl Haare gegen Haarausfall:

Auch gegen Haarausfall wirkt Kokosöl. Die enthaltene Laminsäure, welche im Körper zu Monolaurin umgewandelt wird, bekämpft Krankheitserreger wie Bakterien und Viren, die dem Haarwachstum im Wege stehen. Tragen Sie das Öl auf die Kopfhaut auf, und lassen Sie es einwirken- umso länger desto besser. Anschließend sollte es gründlich ausgespült werden.

Kokosöl Haare gegen Glanzlosigkeit:

Trockene Haare Kokosöl verwendenStumpfe und glanzlose Haare werden mit Kokosöl bei regelmäßiger Anwendung weich und bekommen ein gesundes Aussehen. Das natürliche Haarwachstum wird unterstützt.
Verteilen Sie das erwärmte Kokosöl gleichmäßig in den Haaren. Beginnen Sie beim Haaransatz und verteilen Sie es bis in die Spitzen. Um möglichst alle Haare zu erreichen, empfiehlt es sich, hierfür einen feinen Kamm zu verwenden.
Sie sollten hierfür ein altes T-Shirt beziehungsweise ein Handtuch über den Schultern tragen, da es sehr leicht passieren kann, dass Öl nach unten tropft.
Haben Sie mit dem Kokosöl Haare von oben bis unten benetzt, so binden Sie diese nach oben, und wickeln Sie ein Handtuch oder ein altes Kleidungsstück um den Kopf.
Das Öl sollte für mindestens eine halbe Stunde einwirken. Optimal ist es, die Kur über Nacht auf dem Kopf zu lassen.
Danach sollten Sie das Haar zwei bis dreimal kräftig durchwaschen- so lange, bis keine öligen Rückstände mehr zu spüren sind.
Sie werden vom Ergebnis begeistert sein- bei regelmäßiger Anwendung steht dem natürlichen Haarwachstum nichts mehr im Weg.


Bilderquelle: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): Pixomar, rakratchada torsap, imagerymajestic

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.4/5 (21 votes cast)
Kokosöl Haare, 3.4 out of 5 based on 21 ratings