Lange Haare pflegen

Lange Haare pflegen

Lange Haare pflegenLange glänzende Haare ohne Spliss, die kraftvoll sind und niemals abbrechen. Man braucht nur einmal mit der Bürste durchzufahren, und hat niemals Probleme dabei.
Kommt Ihnen das auch eher wie eine Utopie, als das wahre Leben vor?
Das muss nicht sein, denn lange Haare pflegen mit den richtigen Tricks führt dazu, dass die Vorstellung von Haaren, wie sie aus Zeitschriften entgegen strahlen, kein Traum mehr bleibt.
Doch wie ist das zu schaffen? Wie muss man lange Haare pflegen, damit sie nicht abbrechen, glänzen und kraftvoll sind? Und gibt es Tricks, mit denen Haare schneller wachsen?

Wie pflegt man lange Haare am besten?

Lange Haare pflegen kommt oft ein wenig zu kurz, da schon alleine das normale Waschen und Fönen eine halbe Ewigkeit dauern kann. Glanzshampoos und vielversprechende Conditioner finden dabei genau so Anwendung wie Sprays vor dem Waschen und welche vor dem Fönen. Doch leider kommt es doch nicht zu dem erwünschten Ergebnis.

Hier finden Sie Tipps und Tricks, die Ihnen das Leben hinsichtlich der Haarpflege erleichtern.

Haarpflegeprodukte
Grundsätzlich gilt es, Haarpflegeprodukte einer Linie zu verwenden. Denn der Effekt bleibt aus, wenn die Haare zuerst auf ein Anti-schuppen-serum, dann auf einen Glanz-conditioner und schlussendlich auf einen Spray für lockiges Haar reagieren sollen. Stattdessen kommt es zum gegenteiligen Effekt- die Haare werden stumpf.
Haaröl sollte aber niemals fehlen, denn es versorgt das Haar mit wichtigen Vitaminen.

Haare waschen
Haare mögen zu heißes Wasser nicht. Denn ist es zu warm, so trocknen sie aus.
Am besten ist kaltes Wasser, doch dass das nicht jedermans Sache ist, ist auch klar.
Waschen Sie das Schampoo sofort nach dem Auftragen wieder aus. Grundsätzlich gilt- es muss doppelt so lange ausgespült werden, wie es am Kopf war. Außerdem sollte es nur am Ansatz aufgetragen werden, denn für den Rest der Haare ist es nicht notwendig.

Richtig bürsten
Lange Haare bürstenLange Haare pflegen setzt nicht nur auf das richtige Schampoo, sondern auch auf die richtige Haarbürste. Sehr billige Haarbürsten aus Plastik zerstören die Haarstruktur, denn das Plastik ist oft brüchig. Investieren Sie ein paar Euro mehr in eine gute Bürste, und Ihre Haare werden es Ihnen auf ewig danken.
Am besten ist eine Wildschweinbürste, deren harte aber dünne Borsten ihrem Haar besonders viel Glanz verleihen.
Außerdem gilt: immer von unten nach oben bürsten. Entfernen Sie zuerst eventuelle Knoten aus den Spitzen, bevor Sie den Ansatz frisieren.
Längere Massagen mit einer antistatischen Bürste regen außerdem die Durchblutung an, und lassen Haare schneller wachsen. Nehmen Sie sich also ab und zu etwas Zeit, und bürsten Sie Ihre Haare für einige Minuten.
Bürsten Sie die Haare außerdem bereits vor dem Waschen, damit sie im nassen Zustand nicht zu viele Knoten haben, und womöglich beschädigt werden.

Richtige Ernährung
Genauso wie für die Gesundheit unseres Körpers, ist eine gesunde Ernährung für unsere Haare wichtig. Lange Haare pflegen geht nicht, wenn wir nur Fast-Food essen und Obst sowie Gemüse beiseite lassen. Denn Vitamin C und E, Zink und Eiweiß, sowie Omega 3-Fettsäuren sind absolut wichtig für glänzende Haare. Zink und Eiweiß lassen Haare schneller wachsen und Vitamine verleihen ihm Glanz.

UV-Schutz
Genauso wie unsere Haut Sonnencreme braucht, um vor schädlichen UV-Strahlen geschützt zu sein, so ist dies auch ein Muss beim lange Haare Pflegen. Denn bekommen die Haare zu viel Sonne ab, so trocknen sie aus, werden spröde und brechen ab.

Fön, Glätteisen, Lockenstab nur im „Notfall“
Sehr lange Haare vorsichtig föhnen!Obwohl es mittlerweile viele vielversprechende Sprays und Pasten gibt, die das Haar vor Schädigungen durch Föns, Glätteisen und Lockenstäben bewaren soll, so können diese über längere Zeit Spliss und brüchiges Haar aber leider auch nicht verhindern. Lassen Sie stattdessen Ihre Haare besser Luft trocknen, und erfreuen Sie sich an einer natürlichen und gesunden Mähne.

Richtige Haargummis und Haarklammern
Lange Haare pflegen ist kein Kinderspiel. Sie können es sich aber um einiges vereinfachen, wenn Sie ausschließlich Haargummis ohne Metallzusatz und Haarklammern ohne scharfen Enden verwenden. Denn Metall und scharfe Enden machen Ihre Haare kaputt. Sie brechen ab.

Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): imagerymajestic, imagerymajestic, marin

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Lange Haare pflegen, 5.0 out of 5 based on 1 rating