Olivenöl Haare

Olivenöl Haare

Olivenöl HaareOlivenöl wird schon seit Jahrhunderten als ein Produkt angesehen, dass gut für die Gesundheit ist. Es wurde sogar als das beste Pflegemittel neben Eselsmilch angesehen. Egal ob Olivenöl Haare besser aussehen lässt, oder einen Salat leckerer und gesünder macht, es ist ein natürliches, wunderbares Produkt mit vielen verschiedenen Eigenschaften.

Wieso Olivenöl Haare besser aussehen lässt

Die meisten Frauen, aber auch Männer, muten heutzutage ihren Haaren so einiges zu. Man färbt sie, glättet sie, föhnt und stylt sie immer aggressiver. Die Produkte die im Handel erhältlich sind, versprechen zwar zu helfen, sie sind aber voll mit Chemikalien und oft sehr teuer. Olivenöl dagegen ist ein natürliches und mildes Produkt.
Das Olivenöl enthält viele wichtige Vitamine und Metalle, die die Gesundheit der Haut fördern. So etwa, enthält es Vitamin E, das der Hautfeuchtigkeit hilft, und Antioxidantien, die die Haut frisch und jugendlich hält. Auch die an Glycerin gebundenen Fettsäuren, aus denen das Olivenöl hauptsächlich besteht, helfen den Haaren indem sie Spalten schließen. So kann Olivenöl Haare gesünder, glatter und geschmeidiger aussehen lassen.


Olivenöl für die HaarpflegeMan braucht keine Angst zu haben, dass das Olivenöl Haare fettig macht. Im Gegenteil, hilft es denn Haaren verlorenen Glanz wieder zu erhalten, Stärke und Vitalität zu gewinnen und Trockenheit zu bekämpfen. Man muss aber beim Gebrauch darauf achten, nicht zu viel Olivenöl zu verwenden, weniger ist in diesem Fall besser als mehr. Auch sollte man immer nur hochwertiges, extra natives Olivenöl mit niedrigem Säuregehalt benutzen, sonst könnte man die Haare mehr strapazieren als guttun. Wenn man aus natürlichen Gründen fettige Haare hat, muss man besonders auf das sehr gute auswaschen achten.
Und noch eine Warnung: Man sollte das Olivenöl nicht unter der Dusche auftragen oder auswaschen, da es den Boden sehr rutschig machen kann!

Wie kann man mit Olivenöl die Haare therapieren?

Es gibt viele Anwendungsformen für das Olivenöl, sowohl in nassen und auch in trockenen Haaren. Hier sind ein paar Vorschläge zum Ausprobieren. Egal ob man viel Zeit hat, oder schnell eben Glanz in seine Haare bringen möchte, es ist für jeden etwas dabei. In der folgenden Tabelle finden Sie verschiedene Anwendungsformen, die beliebt sind und von denen man häufig im Internet ließt.

Wie kann Olivenöl Haare Schuppenlos kriegen? Schuppen sind das Ergebnis von Trockenheit. Olivenöl spendet die nötige Feuchtigkeit, also ist es sehr gut geeignet, Schuppen zu bekämpfen. Am Anfang jeden Tag nach dem Haare waschen, in die Haare direkt 1-2 Esslöffel Olivenöl massieren. Danach immer sehr gut auswaschen. Wie schon, betont, darauf achten, nicht zu viel Olivenöl aufzutragen.
Olivenöl anstatt des Weichspülers benutzen! Das Olivenöl Haare geschmeidiger macht, ist bekannt. Wie wendet man es aber an? Man gibt 2 Esslöffel Olivenöl in eine Plastiktüte und schließt diese gut. Die Tüte in einen Topf mit Wasser geben und erhitzen, bis das Wasser anfängt zu kochen. Danach vorsichtig die Tüte herausnehmen und öffnen. Das Öl sollte nicht zu heiß sein. Mit Handschuhen das Öl auf die Kopfhaut massieren und die Haare mit einem Tuch einwickeln. 5-10 Minuten einwirken lassen und danach zügig mit etwas Shampoo auswaschen. 1-2mal die Woche wiederholen.
Was kann man tun, um mit Olivenöl Haare zum Glänzen bringen! Um mit Olivenöl Haare zum Glänzen zu bringen, kann man 1-2 Tropfen Olivenöl in die trockenen Haare einreiben. Diese Methode hilft, den Haaren wichtige Feuchtigkeit zu schenken und ihnen den verlorenen Glanz wieder zu geben. Dabei hilft vor allem das Vitamin E, welches auch bei der Regenerierung der Haare hilft.
Wie man mit Olivenöl Haare glatt bekommt! Trockenes Haar ist oft schwierig zu kämmen und auch die Frisur sieht nicht so toll aus. Da kann eine Therapie mit Olivenöl helfen. Dafür 1-2 Tropfen Olivenöl in die trockenen Haare einreiben.
Wie man mit Olivenöl Haare geschmeidig bekommt! Ungefähr 50 ml Olivenöl mit 50 ml Lorbeeröl mischen und auf die Haare auftragen. Eine Stunde einwirken lassen und danach gut auswaschen. Das Lorbeeröl kann auch mit ein wenigen Tropfen ätherischer Öle ersetzt werden, wie z.B. 3 Tropfen Teebaumöl oder 2 Tropfen Sandelholzöl.
Über Nacht Olivenöl-Therapie Olivenöl auf die Haare einmassieren und in Frischhaltefolie einwickeln. Über Nacht einwirken lassen. Ein kleiner Tipp: Ein Handtuch auf das Kissen legen, um es vor Ölflecken zu schützen. Diese Therapie einmal pro Woche durchführen.


Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (von oben nach unten): africa, sippakorn

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.7/5 (6 votes cast)
Olivenöl Haare, 4.7 out of 5 based on 6 ratings